Befundung und Behandlung

Von der Untersuchung zur Behandlung

Die Basis für eine erfolgreiche Behandlung ist die Analyse der Beschwerden des Patienten in Form einer ausführlichen Befragung (Anamnese) und einer körperlichen Untersuchung. Ihr Manualtherapeut sammelt in der Untersuchung subjektive und objektive Befunde, bewertet und interpretiert diese und erstellt daraus eine physiotherapeutische Diagnose, aus der die Behandlung abgeleitet werden kann.

Die Anamnese

Zuerst ist es wichtig einen Überblick über Ihre Beschwerden und die Folgen die mit diesen in Zusammenhang stehen zu bekommen. Dazu werden Ihnen gezielte Fragen zu Ihrem aktuellen Hauptproblem und deren Faktoren die es unterhalten können sowie frühere Gesundheitsprobleme und deren Behandlungen, gestellt. Die von Ihnen als Patienten gemachten Beobachtungen sind dabei von größter Wichtigkeit.

Die körperliche Untersuchung

Anhand der Ergebnisse der Anamnese wird die Planung der körperlichen Untersuchung ausgerichtet. Diese erfolgt sowohl im symptomatischen Bereich als auch in den Regionen, die damit in Verbindung stehen können.
Die gesamte Untersuchung ermittelt die Art und das Ausmaß der Gesundheitsstörung im Bereich der Körperfunktionen/-strukturen und die damit in Zusammenhang stehenden Aktivitätseinschränkungen sowie die Teilhabe am beruflichen und sozialen Leben. Auf dieser Grundlage entwickelt Ihr Manualtherapeut eine physiotherapeutische Diagnose. Danach werden mit Ihnen gemeinsam Behandlungsziele vereinbart und ein individueller auf die Untersuchung abgestimmter Behandlungsplan erarbeitet.

Was darf von den nachfolgenden Behandlungen erwartet werden?

Die Behandlungen werden individuell und zeitgemäß, d.h. mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, auf Sie zugeschnitten und gestaltet. Sie beinhalten u.a. Aufklärung, Edukation, Anleitungen zur Selbsthilfe und Heimübungsprogramme, die den Heilungsverlauf positiv fördern sollen. Weiterhin kommen je nach Beschwerdeproblematik passive und assistive Mobilisationen zur Bewegungsverbesserung, aktive Übungen zur Kräftigung der Muskulatur und Stabilisation der betroffenen Region zum Einsatz. Zusätzlich erhalten Sie medizinisches Training zur Erhaltung und Verbesserung Ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit für Alltag, Beruf, Freizeit, und Sport.
Während des gesamten Therapieverlaufes dokumentiert und kontrolliert Ihr Manualtherapeut durch Befragung und mit Hilfe spezifischer Tests den Verlauf der Behandlung.